Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Nebringen

Unsere Stephanskirche

Auf unseren Internetseiten  finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere

Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene

Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt und freuen uns, wenn

wir Sie in einem unserer Gottesdienste oder in unseren Gruppen und Kreisen

persönlich begrüßen können.

Jahrelosung 2016

Gott spricht: Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet.

(Jes 66,13)

 

 

Wochenspruch

Wochenspruch:  Dies Gebot haben wir von ihm, dass, wer Gott liebt, dass der auch seinen Bruder liebe. (1. Joh. 4,21)

 

 

Aktuell: Kreuz und Quer-Gottesdienst

Termine

 

 

 

 

 

Donnerstag, 22. September

17.00 Jungschar

19.00 Besuchsdiensttreffen

 

Sonntag, 25. September  - 18. So.n.Trinitatis -

10.30  Ökumenischer Kirchenfest

           Miteinander auf dem Weg des Glaubens 

           Aufführung der „Missa Lumen“

           von Lorenz Maierhöfer, der Messe des Lichts

           in der Katholischen Auferstehungskirche

           anschließend Kirchencafé (s. Hinweis)

 

17.00  Ökumenischer KleinKinderGottesdienst

           "Auf den Geschmack gekommen"

          in der Katholischen Auferstehungskirche  

 

Montag, 26. September

  9.30  Spielgruppe für Kinder von 0-2 Jahren mit

           Mama/Papa/Oma/Opa im Gemeindehaus

 

Dienstag, 27. September

19.30 Uhr Kirchenchorprobe (Bitte Terminänderung beachten!!!)

 

Mittwoch, 28. September

16.30 Konfirmandenunterricht

18.00 Jugendtreff

 

Donnerstag, 29. September

 

17.00 Jungschar

 

 

Wöchentlich PC-Hilfe in einer kompliziert gewordenen Welt!

ACHTUNG: Neue Rufnummer!!!

 

 

  

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • „Reformation ist auch ökumenisch“

    Wie feiern die Partnerkirchen der württembergischen Landeskirche das Reformationsjubiläum? Was bedeutet Reformation für sie? Hannah Stickel hat sich bei den Teilnehmern der internationalen Konsultation, die derzeit im Stuttgarter Hospitalhof stattfindet, umgehört.

    mehr

  • Migration und Alter

    Zu einer engeren Zusammenarbeit von Landeskirchen, Diakonie und kirchlichen Werken im Engagement für älter werdende Migranten hat der Bildungsdezernent der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Oberkirchenrat Werner Baur, aufgerufen. „Wir werden unsere Probleme nicht einzeln und vereinzelt lösen können“, sagte Baur am Freitag in Stuttgart zum Auftakt der Tagung „Migration und Alter“.

    mehr

  • „Die Welt braucht Frieden“

    „Die Familie Jesu reicht weit über Stuttgart und die württembergische Landeskirche hinaus – Gott sei Dank!“ Mit diesen Worten begrüßte Prälatin Gabriele Wulz die Gäste der Partnerschaftskonsulation beim Eröffnungsgottesdienst am Donnerstagabend, 22. September, in der Stuttgarter Leonhardskirche. Noch bis zum kommenden Dienstag sind 50 Vertreterinnen und Vertreter von 25 Kirchen aus aller Welt in Stuttgart zu Gast.

    mehr