Connection timed out Startseite : Evangelische Kirchengemeinde Nebringen

Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Nebringen

Unsere Stephanskirche

Auf unseren Internetseiten  finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere

Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene

Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt und freuen uns, wenn

wir Sie in einem unserer Gottesdienste oder in unseren Gruppen und Kreisen

persönlich begrüßen können.

Jahrelosung 2019

 

Suche Frieden und jage ihm nach! Psalm 34,15

 

                    

 

 

Wochenspruch

So spricht der Herr, der dich geschaffen hat: Fürchte dich nicht, denn  ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen: du bist mein! Jesaja 43,1

                                                                                     

                                               

 

 


Danke

Ein herzliches „DANKESchön“ allen, die zum Gelingen unseres ‚friedlichen‘ Gemeindefestes am vergangenen Sonntag beigetragen haben:

Den Konfirmandinnen und Konfirmanden, die sich so locker vorgestellt haben.

Frau Sabrina Bürkler für die Musik am ePiano.

Den Herren Weippert und Bossenmaier an den Grills und am Backofen.

Kirchenpfleger Fallscheer für die Wechselkasse … und das Kirchenchor-Rätsel.

Für’s Mitbringen von Salaten, Nachtisch und Kuchen Dank an die Familien Bossenmaier, Fallscheer, Gauss, Grießbach, Hofius, Olbrich, Schneider, Widmann, Zeitler  … sowie gefühlt weitere Spender/innen, deren Namen der Pfarrer gerade nicht präsent hat.

Dem Kirchenchor für’s nachmittägliche Singen.

Den Mitarbeitenden des Bibelentdeckerclubs für die Spielstraße.

Den Familien Egeler, Hofius und Widmann für die Organisation samt Auf- und Abbau und Logistik.

Den vielen fleißigen HelferINNEN am Buffett und in der Küche, beim Abwasch etc. .

 

Es war ein wunderschöner Tag, Vielen Dank!

Informationen zur Kirchenwahl

Am 1. Dezember 2019 sind Kirchenwahlen in der württembergischen Landeskirche. Fast zwei Millionen evangelische Kirchenmitglieder sind aufgerufen, ihre Stimme für neue Kirchengemeinderäte und für eine neue Landessynode abzugeben. Wahlberechtigt sind alle Gemeindemit­glieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben.

Der Kirchengemeinderat und die Pfarrerin oder der Pfarrer leiten gemeinsam die Gemeinde. Zusammen treffen sie alle wichtigen finanziellen, strukturellen, personellen und inhaltlichen Entscheidungen. Die arbeitsteilig und partnerschaftlich ausgeübte Gemeindeleitung ist eine spannende Aufgabe. Um zu guten Entscheidungen für die Gemeindearbeit zu kommen, werden vielfältige Erfahrungen und Gaben, Engagement und die Liebe zu Kirche und Gemeinde gebraucht.

Die Landessynode ist die gesetzgebende Versammlung der Landeskirche und ähnelt in ihren Aufgaben denen eines Parlaments. Das Gremium setzt sich aus 60 so genannten Laien und 30 Theologinnen und Theologen zusammen. Die Landessynode tagt in der Regel dreimal pro Jahr. Die Mitglieder der Landessynode werden in Württemberg direkt von den Kirchenmitgliedern für sechs Jahre gewählt. Informationen zur Wahl: kirchenwahl.de

Für die Kirchenwahlen in Nebringen hat der Kirchengemeinderat beschlossen eine Wählerliste der wahlberechtigten Gemeindemitglieder anzulegen. Gemeindemitglieder mit zwei Wohnsitzen können wählen, welcher Kirchengemeinde sie angehören möchten. Sie werden gebeten dies dem Pfarrbüro mitzuteilen. Wer per Briefwahl wählen möchte, muss dies nicht extra beantragen.

Wir möchten für die Arbeit im Kirchengemeinderat Frauen und Männer gewinnen, die die Arbeit und das Leben in unserer Kirchengemeinde im Leitungsgremium Kirchengemeinderat gestalten möchten. Frauen und Männer, die sich dem Evangelium von Jesus Christus verantwortlich wissen und aufgrund ihrer Erfahrungen und Begabungen mit Engagement und Liebe zur Gemeinde mitarbeiten möchten.

Für die Kirchengemeinderatswahl erstellen wir eine Liste von Gemeindemitgliedern, die für den Kirchengemeinderat kandidieren möchten. Bis zum 25. Oktober 2019 können Wahlvorschläge eingebracht werden.

 

 Pfarrer Christoph Hofius

Termine

Sonntag, 28. Juli 2019 - 6. So.n.Trinitatis -

 9.15   Gottesdienst (Pfarrer Th. Cornelius)

           Sommerpredigtreihe: Der Berg der Verklärung (Lk. 9,28-36)

 

Freitag, 2. August

19.00 Abendgebet (S.Egeler)  in der Stephanskirche

 

Sonntag, 4. August - 7.So.n.Trinitatis -

  9.15 Gottesdienst (Pfarrerin S. Silber)

          Sommerpredigtreihe: Der Berg Ararat und die Arche (Gen.8)

 

Donnerstag, 8. August 

14.30 Seniorennachmittag im Gemeindehaus mit Brigitte Seitz

             

Sonntag, 11. August - 8.So.n.Trinitatis -

  9.15 Gottesdienst (Prädikant Kußmaul)

           Sommerpredigtreihe: Psalm 121

 

Sonntag, 18. August - 9. So.n.Trinitatis -

   9.15 Gottesdienst (Pfarrerin M. Huber-Bergmann)

           Sommerpredigtreihe: Zion, der höchste Berg (Jesaja 2,1-5)

 

Sonntag, 25. August - 9.So.n.Trinitatis -  Israelsonntag -

  9.15 Gottesdienst (Pfarrer G. Greiner)

          Sommerpredigtreihe: "Da brachen sie auf vom Berg Horeb"

          (4. Mose 21,4-9)

  

Sonntag, 1. September - 11. So.n.Trinitatis -

  9.15 Gottesdienst (Pfarrer Lang)

           Sommerpredigtreihe: Der Ölberg

 

Mittwoch, 4. September

15.30  Frauennachmittag mit Schwester Mathilde im Gemeindehaus

 

Freitag, 6. September

19.00 Abendgebet (Pfr. Hofius)  in der Stephanskirche 

 

Sonntag, 8. September - 12.So.n.Trinitatis -

  9.15 Gottesdienst (Pfarrer Hofius) mit Taufe

 

          Sommerpredigtreihe: Der Berg Nebo

 

 

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 16.08.19 | Große Kunst in kleiner Schwarzwaldkirche

    Was haben die Stiftskirche in Stuttgart, das Ulmer Münster und die Dorfkirche im Bad Liebenzeller Teilort Monakam gemeinsam? Auf den ersten Blick nicht viel - doch in allen drei Gotteshäusern befinden sich Fenster des international bedeutenden Glaskünstlers Johannes Schreiter. In Monakam kurbeln die neuen Fenster sogar den Tourismus an.

    mehr

  • 16.08.19 | Traumjob statt Notlösung

    Manchmal kann sich aus einem persönlichen Scheitern eine neue Chance ergeben: Das hat Jana Lehmann erfahren, die wir in unserer Serie über Freiwilligendienstler vorstellen. Die 19-Jährige arbeitet in Esslingen in einer Wohngruppe für unbegleitete junge Flüchtlinge.

    mehr

  • 15.08.19 | Viel Kohle für das alte Holz

    Die Ludwig-Hofacker-Kirche in Stuttgart ist eine von 43 nach dem Zweiten Weltkrieg entstandenen „Notkirchen“. Nun müssen die Holzträger saniert werden - und die Denkmalstiftung Baden-Württemberg unterstützt das Vorhaben mit 20.000 Euro.

    mehr